Schön, dass Sie da sind

Hoʂ geldiniz! - أهلاً وسهلان - خوش آمدید - Welcome!


 

Wenn wir einander begegnen,

wissen wir, wer wir sind!

 

Die BRÜCKE ist eine Einrichtung der Evangelisch- Lutherischen Kirche in Bayern im Dekanat Nürnberg für den interreligösen Dialog von Christen und Muslimen.

Wir sind überzeugt: gelebte Religion kann einen Beitrag zum Gelingen des Zusammenlebens in einer säkularen Gesellschaft leisten. In unseren Räumen in Gostenhof und in Kooperation mit Kirchen- und Moscheegemeinden, Schulen und Einrichtungen ermöglichen wir interreligiöses Lernen in persönlichen Begegnungen. Wir gestalten ein vielfältiges Angebot, von interreligiöser Kinder- und Elternarbeit über Treffen für Männer und Frauen bis hin zur Arbeit mit Schulklassen und Studierenden (Schauen Sie in unser Praxishandbuch! ).

Hier können Sie mehr über uns erfahren

Um auf dem Laufenden zu bleiben, melden Sie sich doch hier zum Newsletter an.


Kommende Veranstaltungen

 

AKTUELLES

Ungläubiges Staunen. Mit den „Augen des Anderen“

Ungläubiges Staunen. Mit den „Augen des Anderen“ die Peterskapelle neu sehen  (12.März 2024) 12. März 2024 - Peterskapelle: Wie nimmt eine Muslima eine christliche Kirche in ihrer Bildsprache und ihren Symbolen wahr? Kann ich als Christ*in im Dialog mit ihr mitteilen, was ich selbst hier selbst hier sehe und fühle? Die Kunst der mittelalterlichen Peterskapelle wurde am 12.März 2024 zu einem ungewöhnlichen „Dialogort“, um zu erkunden, was wir glauben, lieben, hoffen … in aller Unterschiedlichkeit.

Multireligiöses Friedensgebet inmitten von Kriegen

Multireligiöses Friedensgebet anlässlich des 2. Jahrestages des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine, 24.02.2024 Heilig-Geist-Saal 24. Februar 2024: „Ich bin tief berührt…“. Mit Worten wie diesen gehen die meisten der etwa 80 Teilnehmenden aus dem Heilig-Geist-Saal, darunter OBM Marcus König, Vertreter*innen der Stadt Nürnberg, des Rats der Religionen und seiner Mitgliedsgemeinschaften. Menschen vieler Religionen, als solche sichtbar, Frauen mit Kopftüchern neben schick gestylten Ukrainerinnen, jüdische Männer mit Kippa, Junge und Alte.

Israel-Palästina. Wahrheit in Widersprüchen

Israel-Palästina: Der Konflikt lässt uns erkennen, wie komplex und herausfordernd es ist, differenziert wahrzunehmen und angemessen zu handeln. Südstadtprojekts ALLMÄCHD & INSCHALLAH 6. Februar 2024: ALLMÄCHD & INSCHALLAH in der Kirche St. Peter Nürnberg: Der Israel-Palästina-Konflikt lässt uns erkennen, wie komplex und herausfordernd es ist, differenziert wahrzunehmen und angemessen zu handeln.

 

Rückblick auf unsere Veranstaltungen

BRÜCKE bei der Nürnberger Friedenstafel 2024
Bildrechte Thomas Amberg
24. September 2023: Alle zwei Jahre gibt es rund um die Straße der Menschenrechte eine viele hundert Meter lange Friedenstafel. Gemeinsam mit Freund*innen der Dialogarbeit waren auch wir als BRÜCKE dabei mit geteiltem Picknick und tollen Begegnungen in der Nürnberger Stadtgesellschaft. Mittelpunkt des Tages war der diesjährige Friedenspreisträger, der Kenianer Malcolm Bidali, der mit seinen verdeckten Recherchen die Ausbeutung von Arbeitern in Qatar sichtbar machte. Ganz wesentlich organisiert haben wir als BRÜCKE dabei auch das Multireligiöse Friedensgebet am KUBUS der Religionen, mit dem der Festtag morgens in Anwesenheit zahlreicher Vertreter der Stadt und der Religionsgemeinschaften eröffnet wurde.
14. Umweltaktionstag der Religionen-Nürnberg 16.09.2023 mit dem Bund Naturschutz
Bildrechte Thomas Amberg
16. Septmber 2023: 14. Umweltaktionstag der Religionen-Nürnberg. Auch in diesem Herbst 2023 konnten wir als BRÜCKE gemeinsam mit dem Bund Naturschutz Nürnberg und engagierten Religionsgemeinschaften dieses tolle interreligiöse Umweltprojekt organisieren und durchführen. Mit dabei auch diesem Jahr, Konfirmanden aus der KG St. Markus, Jugendliche des Islamforum Nürnberg, Ehrenamtliches des Bund Naturschutz und das Kochteam der Ahmadiyya Muslim-Gemeinschaft. Ein wunderbar sonniger Herbsttag im Biotop am südlichen Stadtrand bei Kornburg, das es mit Sense und Rechen zu pflegen galt.